Pizza Tunisia

 
     
     
     
     
     
   

Zutaten:
 

650 g Mehl
250 ml lauwarmes Wasser
5 Tl. Olivenöl
1 Tl. Salz
1 Tl. Zucker
1 Päckchen Trockenhefe

Zutaten Soße:

3 Fleischtomaten
2 Knoblauchzehen
1 scharfe Peperoni
1 Tl. Harissa
Tomatenmark
Salz, Pfeffer
Tabil
Pizzagewürz
Oregano

Belag:

Merguezwürstchen
Oliven, Paprika, Zwiebeln
Peperoni, Tunfisch, Artischocken
Kapern, geriebener Käse

 

 

   


Für den Teig die Hefe mit dem lauwarmen Wasser, Zucker und Salz mischen. Etwas von dem Mehl unterrühren und mit einem feuchten Küchentuch abdecken. An einem warmen Ort 10-15 Minuten gehen lassen.

 

   

   

Die aufgegangene Hefe dann unter das restliche Mehl mischen und das Olivenöl zufügen. Alles für ca. 5 Minuten gut kneten. Bei Bedarf etwas lauwarmes Wasser zufügen.

Eine Kugel formen und mit etwas Olivenöl benetzen. Abdecken und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Danach wieder für ca. 5 Minuten kneten und weitere 30 Minuten gehen lassen.
 

   

   

In der Zwischenzeit die Soße herstellen. Dazu die Tomaten in kleine Stückchen schneiden und mit den gehackten Knoblauchzehen und der klein geschnittenen Peperoni in Olivenöl anbraten.

Tomatenmark, Harissa und die Gewürze nach Geschmack zufügen und mit etwas Wasser auffüllen. Alles eine Weile auf niedriger Hitze einkochen lassen. Achtung Soße ist recht scharf!!!

 

   

   

Teig nun ausrollen und auf ein gefettetes Blech legen. Mit einer Gabel den Teig löchern, damit er später gleichmäßig gebacken wird.
Die Soße darauf verteilen und mit etwas geriebenem Käse bestreuen.

Nun mit den Zutaten nach belieben belegen. Wenn man Merguezwürstchen verwendet, diese ggf. kurz vorher in einer Pfanne anbraten.

 

   

Nochmals etwas Käse und etwas Oregano darüber streuen. Und die Ränder mit etwas Öl einpinseln. Auch ein paar Tropfen Öl auf der Pizza verteilen.

Backofen bei Umluft auf 200 Grad vorheizen und die Pizza nun ca. 15-20 Minuten backen .

 

   
 

 
     
     
     

 

 Rezepte-Index