Marzipan-Gebäck

 

 
     
     
     
     
     
     

Zutaten:

450 g Mehl

1/2 Tasse flüssige Butter

Salz

Vanillezucker

Orangenblütenwasser

100 g gemahlene Mandeln

100 g Puderzucker

ganze Nelken

ganze Mandeln

Honig, Zucker, Wasser, Sesamkörner

 

   


Mehl in eine Schüssel geben, Salz und etwas Vanillezucker hinzufügen und die geschmolzene Butter dazugeben. Alles gut verrühren und nun einen Teig kneten. Dabei nach und nach Orangenblütenwasser zufügen, bis ein glatter Teig entsteht.

Diesen nun ca. 15-30 Minuten ruhen lassen.

 
     

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2-3 mm dick ausrollen. Nun z.B. Kreise ausstechen und diese mit Marzipanrollen füllen. Marzipanfüllung aus Rohmarzipan, gemahlenen Mandeln, Puderzucker und Orangenblütenwasser herstellen (Nicht zu feucht!).

 

 

 

 
     

 Oder Dreiecke ausscheiden und füllen. Die zusammengeklappten Dreiecke oder Rollen oben jeweils mit einer Nelke feststecken, damit sie beim Backen nicht auseinander gehen. Ruhig tief reinstecken.

 
     

Etwas Marzipan habe ich mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und kleine Röllchen daraus gemacht und in diese oben eine Pinie gesteckt.

Die jeweiligen Gebäckstücke in einem vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad Ober-Unterhitze backen bis sie ganz leicht gebräunt sind.

 
     

In einer Pfanne Sesam leicht rösten und mit Zucker, Wasser und Honig (Angaben nach Bedarf) zu einem Sirup aufkochen.

 
     

Die warmen Kekse nun in den Honig tauchen und etwas ziehen lassen. Ca. 10-15 Minuten!

 
     

Die Nelken entfernen und mit etwas starkem Zuckersirup Mandeln auf die Löcher kleben.

 
     
 

 
     
     
     

 

Rezepte-Index