Marzipan-Variationen

 
     
     
     
 

 
     
 
     

Zutaten Pistazienmarzipan:

150 g Marzipan Rohmasse

70 g feingemahlene Pistazien

50 g Puderzucker

Zutaten Farbmarzipan

Marzipan Rohmasse

Lebensmittelfarbe

   
     

 

   

Für das Pistazienmarzipan, die Pistazien, den Puderzucker und das Rohmarzipan gut vermischen und verkneten!

 

 

   

Für das Farbmarzipan das Rohmarzipan mit etwas Lebensmittelfarbe begießen und alles gut verkneten.

 

 

   

Das Marzipan zu Kugeln formen.

 

 

   
 

Dattes fourrées

 
     
     

Datteln entkernen und an einer Seite längs aufschneiden.

 

 

Aus dem Marzipan kleine Röllchen formen und in die geöffneten Datteln drücken.

 

 

Einen Teller mit Zucker bereitstellen und nun die Datteln mit dem Marzipan leicht in den Zucker drücken.

 

 

Wenn möglich versuchen, dass nur das Marzipan mit Zucker bedeckt ist.

   

Farben und Formen kennen keine Grenzen!

 

 
 

 
     
     
     
 

Kâber ellouz

 
     
     

 

 

Aus hellem, roten und grünem Marzipan je eine gleich lange Rolle formen und wie einen Zopf flechten.

 

 

Dann ca. 1 cm große Stückchen abschneiden und mit den Händen zu Kügelchen rollen.

 

 

Die Kügelchen dann auf einem Teller mit Zucker in dem Zucker wälzen, bis sie rundherum bedeckt sind. Und ggf. dekorieren.

 

 
 

 
     
     
     
 

Baklawa du Bey

 
     
     

 Jeweils aus dem hellen, roten und grünen Marzipan ein Rechteck ausrollen und die Schichten übereinander legen. Etwas festdrücken und dann kleine Rechtecke oder Rauten schneiden.

 

 
 

 
     
     
     

 

Boules aux amandes

 

     
     

Marzipan einfärben und kleine Stückchen abtrennen. Eine Mandel oder auch Haselnuss in die Mitte, alles mit dem Marzipan verschließen und kleine Kugeln formen.

 

 
     

Kugeln in Zucker rollen.

 
     
 

 
     
     
 

Pistazienmarzipan

 
     
     

 Aus dem Pistazienmarzipan einmal kleine Kügelchen formen. Beim Formen kann man als inneren Kern eine Haselnuss oder Mandel einrollen.

Zweite Variante: etwas größere Kugeln formen und leicht platt drücken. In der Mitte ein Loch ausstechen. Etwas Sirup aus Zucker und Wasser aufkochen und den Sirup mit gehackten Pistazien mischen und in die Mulden füllen.

 

 
 

 
     
     
     

 

Rezepte-Index