Enveloppes aux

amandes et noisettes

 
     
     
     
     
     
     

Zutaten:

450 g Mehl

1/2 Tasse flüssige Butter

Salz

Vanillezucker

Orangenblütenwasser

300 g gemahlene Mandeln

200 g gemahlene Haselnüsse

300 g Puderzucker

1 Zitrone

2 Eier

ganze Mandeln

Honig

 

   


Mehl in eine Schüssel geben, Salz und etwas Vanillezucker hinzufügen und die flüssige Butter dazugeben. Alles gut verrühren und nun einen Teig kneten. Dabei nach und nach Orangenblütenwasser zufügen, bis ein glatter Teig entsteht.

Diesen nun ca. 15-30 Minuten ruhen lassen.

 
     

 

Für die Füllung gemahlene Mandeln und Haselnüsse in eine Schüssel geben. Puderzucker, etwas Vanillezucker, 2 Eier und den Saft der Zitrone zugeben und alles gut vermischen.

 

 
     

 Aus der Masse nun kleine Kügelchen formen.

 
     

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2-3 mm dick ausrollen und Quadrate in der Größe 7 x 7 cm ausrädeln. 

 
     

Nun wie auf dem Foto die Kugel in die Mitte setzen und die Umschläge falten.

In der Mitte mit einer ganzen Mandel feststecken.

Evtl. auf den Teig noch ein Muster stechen.

Die Päckchen nun in einem auf 180 Grad vorgeheiztem Backofen (Ober-Unterhitze) backen, bis sie ganz leicht gebräunt sind.

 
     

Honig mit etwas Orangenblütenwasser mischen und auf dem Herd kurz erhitzen.

Die warmen Kekse nun in den Honig tauchen und etwas ziehen lassen.

 
     

Abtropfen lassen und in kleine Papierförmchen setzen.

 
     
 

 
     
     
     

 

Rezepte-Index