Bruklu

 
     
     
     
     
     
     

Zutaten:

 

 Menge nach Bedarf

Blumenkohl

Knoblauch

Eier

Mehl

Lorbeerblätter

Salz, Pfeffer, Tabil

Zwiebeln

Petersilie

Semmelbrösel, Paprikapulver

 Harissa

Olivenöl


 

   

Blumenkohl waschen und nicht zu grob zerkleinern. Topf mit Wasser und Lorbeerblätter erhitzen.

 
     

Blumenkohl ins Wasser geben und Salz, Pfeffer, sowie ordentlich Tabil und Knoblauch dazu. Alles kochen lassen. Es darf aber nicht zu weich werden.....

 

 
     


Eier verquirlen und die größeren Blumenkohlrosen darin wenden.

 

 
     

Dann in Mehl wenden und in einer Pfanne mit heißem Öl frittieren.

 
     

Zwiebeln und Petersilie klein hacken.

 

 

 

 

Mit den Blumenkohl und Knoblauchresten mischen und etwas zerdrücken. Mit Semmelbröseln Salz, Pfeffer und Tabil, sowie Paprikapulver vermengen.

 
 

 

 

Etwas Harissa und Ei dazu und zu einem dicken Brei verarbeiten.

 
 

 

 

Die Masse eßlöffelweise auf Mehl geben und in Mehl wälzen. Etwas platt drücken.

 
     

In dem heißen Öl wie Frikadellen braten. Zu beiden Varianten schmeckt sehr gut die Salsa Soße.

 
     
 

 
     
     
     

 

Rezepte-Index